Transatlantyk Festival - Juli

Das Transatlantyk-Festival in Łódź ist eine künstlerische Plattform, die durch Musik und Film stärkere Beziehungen zwischen Gesellschaft, Kunst und Umwelt schafft und Diskussionen über aktuelle gesellschaftliche Themen anregt. Es ist ein anerkanntes internationales Festival der neuen Generation, das seine Identität durch die Kombination eines anspruchsvollen Angebots für die Filmindustrie mit einem weit verbreiteten Programm für Bildung und soziale Aktivierung aufbaut.

Das Transatlantyk-Festival in Łódź bezieht sich auf drei thematische Bereiche:

Film - Präsentation der neuesten, wichtigsten Produktionen, die auf renommierten Filmfestivals (in Cannes, Berlin, Venedig oder Sundance) ausgezeichnet wurden, Retrospektiven, Dokumentationen, Kurzfilme und Animationen sowie Besuche von prominenten und preisgekrönten Filmemachern und Gästen aus der ganzen Welt. Jede Ausgabe des Festivals enthält mehr als 100 Filmtitel, die in mehreren hundert Vorführungen gezeigt wurden!

Musik - Gala der Eröffnung und des Abschlusses mit den in der Welt einzigartigen für junge Künstler organisterten Komponisten-Wettbewerben, Konzerten und Veranstaltungen im Festival-Klub.

Bildung und Branchenaktivitäten - eine Reihe von Workshops, Master Classes und Diskussionsrunden mit hervorragenden Spezialisten, ein umfangreiches Bildungsprogramm im Bereich Filmkunst, Musik, soziale Fragen, Produktion und Vertrieb mit der Teilnahme von Weltklasse-Profis. Das Programm richtet sich an alle Altersgruppen - Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie Menschen mit Behinderungen.

Der Urheber und Leiter des Festivals ist der Komponist, Oscar®-Preisträger Jan A.P. Kaczmarek und die Programmdirektorin - Joanna Łapińska.

Das Festival findet jedes Jahr statt.